MotorbootMotorboot

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Über uns
  3. Fachdienste
  4. Motorboot

Motorbootführen

Das Motorboot ist bei der Rettung von Personen, bei der Suche nach Vermissten sowie bei Sachbergungen nicht mehr wegzudenken. Aber auch bei Absicherungen von Veranstaltungen  in oder an Gewässern wie zum Beispiel Triathlons oder Regatten sind eingespielte Teams auf Motorbooten gefragt. 

Je nach Einsatzgebiet sind bei der Wasserwacht alle Größen, vom portablen Schlauchboot mit Außenboarder für Schnell-Einsatz-Gruppen bis hin zum seetüchtigen Boot mit Jetantrieb für größere Gewässer im Einsatz.

Fachdienstabzeichen "Bootsführer"

Der Motorboot-Führer ist nicht nur für die Bewegung des Bootes sondern auch für die Sicherheit von Personal und Patienten sowie dem technischen Zustand von Boot und Antrieb verantwortlich.

Die Ausbildung zum Motorbootführer findet im dualen System in einer 50 Stunden Theorieausbildung, sowie in mindestens 10 praktischen Stunden auf dem Motorboot statt. Hierbei werden die Grundlagen des Navigierens, der Nautik,  Meteorologie und Tauwerkkunde geschult.